Ziel

Die  am 27. Mai 1999 ins Leben gerufenen Gruppe hat sich das Ziel gesetzt, die historische Entwicklung der Bahnstromanlagen der S-Bahn Berlin von ihrer ersten Betriebsaufnahme im Jahr 1924 bis in die Gegenwart im engen Zusammenhang mit der Geschichte  darzustellen und zu dokumentieren.

Aufgaben
  1.  Übernahme ausgemusterter Anlagen und Bauteile der Bahnstromversorgung  im Zuge von Reko- und Neubaumaßnahmen.
  2. Restaurierung der gewonnenen Anlagen und Bauteile zum Teil bis zum funktionsfähigen  Zustand.
  3. Integration in eine technische Sammlung zum Zwecke einer ständigen Ausstellung.
  4. Erarbeitung von Dokumentationen
  5. Mitwirkung an Publikationen zur Bahnstromversorgung der S-Bahn Berlin
  6. Aktive Teilnahme an Veranstaltungen rund um das Thema S-Bahn/ Bahnstromversorgung

 

Bei uns sind Frauen und Männer mit Interesse für die Bahnstromversorgung und ihren technischen Anlagen nach ihren persönlichen Neigungen tätig. Dabei ist handwerkliches Geschick und auch gestalterisches Können erwünscht